Auslandsfoto Auslandsfoto Auslandsfoto Auslandsfoto

Warum Au-pair ?

Warum entscheiden sich immer mehr junge Menschen für einen Au-pair-Aufenthalt im Ausland? Wir geben hier einen Überblick über mögliche Gründe, die für ein u-pair-Jahr sprechen können.

Sprachen lernen

Die Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch werden aufgrund der Globalisierung und des Zusammenwachsens Europas immer wichtiger für die Ausbildung und den Beruf. Und eine Fremdsprache kann man am besten dort lernen, wo sie lebendig ist, wo sie gesprochen wird: im Ausland. Lebt man mit Einheimischen zusammen und besucht zudem noch eine Sprachschule, die die grammatischen Grundlagen näher bringt, so wird man die ausländische Sprache bald gut beherrschen.

Horizont erweitern
Die persönliche Weiterentwicklung ist ebenfalls ein wichtiger Grund für einen Au-pair-Aufenthalt im Ausland. Eine andere Kultur und andere Lebensgewohnheiten kennen zu lernen ist spannend und eine Bereicherung des eigenen Lebens. Ein Au-pair-Aufenthalt bietet für viele junge Leute erstmalig die Möglichkeit, für längere Zeit weit entfernt von der eigenen Familie zu leben und auf eigenen Füßen zu stehen.

Erfahrungen im Umgang mit Kindern sammeln

Als Aupair lernt man auch den Umgang mit Kindern und Haushaltsführung, was sicherlich vorteilhaft ist, wenn man später einen sozialpädagogischen, pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Beruf wählen möchte. Die Au-pair-Tätigkeit kann u.U. als Vorpraktikum anerkannt werden. Hierzu sollte man sich allerdings zuvor mit der Ausbildungsstätte in Verbindung setzen.

Reisen und Arbeiten

Einen Au-pair Aufenthalt kann man in gewisser Hinsicht als Work and Travel Auslandsaufenthalt ansehen. Allerdings steht das Arbeiten im Vordergrund. Dennoch: ein Au-pair Aufenthalt bietet die Möglichkeit, einen längeren Auslandsaufenthalt ohne größere eigene Aufwendungen zu finanzieren.

Wartezeit überbrücken

Die Au-pair Zeit kann helfen, die Zeit zwischen Schulabschluss und Studium oder Berufsausbildung sinnvoll zu überbrücken.

Land kennen lernen

Als Aupair lernt man das Land seiner Träme anders und intensiver kennen, als man es als Tourist könnte.

Zeit zur Besinnung

Ein Au-pair-Jahr bietet Zeit zum Nachdenken, etwa über Berufsvorstellungen, Freunschaften, die Familie, das eigene Leben...

Warum wollen Gastfamilien ein ausländisches Au-pair bei sich aufnehmen?

In Gastfamilien sind häufig beide Elternteile berufstätig und benötigen deshalb für die Zeit, zu der sie nicht zu Hause sind, eine Betreuung für ihre Kinder.

Oder aber die Gastfamilie ist groß und die Hausfrau wünscht sich eine Entlastung in ihrer lebhaften Familie, damit jedes Kind ausreichend betreut werden kann. Sie kümmert sich etwa um die kleinen Kinder, das Aupair um die großen oder umgekehrt.
Die Gastfamilie möchte also häufig
- jemanden, der die Kinider zur Schule oder in den Kindergarten bringt
- einen Babysitter
- jemanden, der das Kinderzimmer aufräumt, die Wäsche der Kinder macht usw,
- eine Haushaltshilfe
- jemanden, der die Kinder aufpasst, wenn die Eltern nicht anwesend sind
- jemanden, der den Kinern Sprachunterricht oder Nachhilfe in der Sprache erteilt
Die Gastfamilie hat oft auch ein kulturelles Interesse an dem Land, aus dem der oder das Au-pair kommt.